Interessensgrupe Streitgarnstraße  Oberaich - Bruck an der Mur

Kontakt mit der Bevölkerung ist das UM und AUF

Seit beinahe fünf Jahren kommunizieren wir mit den politischen Parteien von der Gemeinde bis zum Bund via E-Mail. Und bis heute gibt es keine Reaktionen auf unsere Probleme. Egal ob dies die Stadtpolitik der Bezirksstadt Bruck an der Mur mit Hr. Bgm. Peter Koch und Fr. Vzbgm. Susanne Kaltenegger ist, oder eine Etage höher im Land mit Hr. Landeshauptmannstellvertreter und zuständigen Hr. Landesrat Anton Lang von der SPÖ ist, oder noch eine Etage höher mit Hr. Landesparteivorsitzenden und Nationalrat Jörg Leichtfried geschieht. Die oben genannten Personen schweigen beharrlich zu unseren Anfragen und Problemen. Aber auch das Büro des Hr. Landeshauptmannes Hermann Schützenhöfer ließ nichts von sich hören. Lesebestätigungen war auch schon das einzige was wir erhalten haben.

Und jetzt im Wahlkampf zur Gemeinderatswahl im März 2020 soll plötzlich alles anders sein? Seien wir doch ehrlich. Da lachen ja die Hühner ob dieser Aussagen wie sie z.B. in der Kronenzeitung zu lesen waren.

Kronenzeitung – 30. Jänner 2020
(Interview mit Hr. Landeshauptmannstellvertreter Anton Lang)

Der Kontakt mit der Bevölkerung ist das Um und Auf! Ich komme ja aus der Kommunalpolitik, war fast dreißig Jahre im Gemeinderat. Du darfst die Sorgen der Menschen nicht ignorieren, sonst wirst du nicht mehr auf der Straße gegrüßt.

Alles leider leere Phrasen welche nur eines bezwecken - STIMMEN und wiederum STIMMEN
In einem guten Monat wird nicht mehr darüber geredet.

Versammlung

Noch einer:
(Interview mit Hr. Landeshauptmannstellvertreter Anton Lang)

Man sehe, was möglich sei, wenn man Menschen auf der Straße zuhöre. Wenn ich ein Fußballspiel des SV Hinterberg verfolge, erfahre ich oft mehr als von sündteuren Meinungsinstituten. Wir werden alle Ressourcen nutzen, um eine erfolgreiche Gemeinderatswahl im März zu schlagen. Meine Aufgabe ist es Motivation zu verbreiten.

Wenn Schweigen zu großen Problemen,
wie etwa zum bevorstehenden Verlust von mehr als 1.5 Millionen Euro von Oberaicher Bürgern, Motivation bedeutet, ist die SPÖ unter Hr. Bgm. Peter Koch sicher nicht zu schlagen.

Sehr geehrter Hr. Landeshauptmannstellvertreter erklären Sie uns bitte einmal näher, ob Sie ihre Aussagen der Kronenzeitung gegenüber in einem Interview ehrlich meinen!

Seit 5 Jahren ist von der Politik nichts zu hören. Nach ihren Aussagen zufolge ist der Kontakt mit der Bevölkerung das UM und AUF.

Wir müssen Ihnen bestätigen, dass Sie die Sorgen der Bürger trotz zahlreichen Informationen via Mail ignorieren. Selbst von der Rechtsabteilung 13 ist seither nichts mehr zu vernehmen! Demnach womöglich eine Aussage die auch nur den Funken einer Wahrheit entbehrt. Alle Lesebestätigungen sind in unserem Archiv nachzulesen.

In der Gemeindepolitik sieht dies nur noch schrecklicher aus.

Auf Einwendungen und Ansuchen auf Lokalaugenschein mit Begehung zum Flächenwidmungsplan-Entwurf 2019 wurde seit nunmehr sechs Monaten nicht geantwortet. weiterlesen klein

Schweigen, das ist alles was von den Verantwortlichen der Gemeindepolitik der Bezirksstadt Bruck an der Mur Hr. Bgm. Peter Koch und Fr. Vzbgm. Susanne Kaltenegger zu vernehmen ist. Jedoch werden jetzt bereits schon wieder Änderungen zum Entwurf vorgenommen. Müssten nicht auch hier nach fehlgeschlagener Verbreiterung der Streitgarnstraße neue Aufschließungserfordernisse für die Bauflächen nördlich der Panoramasiedlung festgeschrieben werden? Läuft hier alles rechtens?  weiterlesen klein

no thanks

Ankündigung in der Kronenzeitung in einem am 13. Februar erschienen Artikel

BRUCK – GELD FÜR  INFRASTRUKTUR - „Besonderes Augenmerk genießt der Stadtteil Oberaich“

.... werden wir näher unter die Lupe nehmen, und hinterfragen. Die Oberaicher Bevölkerung sieht dies gewaltig anders. Dazu wäre jetzt schon anzudeuten, dass wir diese Aussage nicht mit Hr. Bgm. Peter Koch teilen können.

Bleiben Sie dran! Anfang März der nächste Artikel
Anfang März werden wir uns mit den jetzt massenhaft zugesendeten Wahlwerbungsprospekten ausführlich beschäftigen.

Rueckblicke zurueck


Made by webdesign-biwi
copyright by Interessensgruppe Streitgarnstraße