Interessensgrupe Streitgarnstraße  Oberaich - Bruck an der Mur

Oberaich Aktuell

Willkommen auf der Internetseite der Interesssensgruppe Streitgarnstraße. Wir berichten hier kritisch über die Aktionen der Stadtpolitik in Bruck an der Mur – Oberaich. Seit dem Bürgermeisterwechsel vernachlässigt die Stadtgemeinde Bruck an der Mur den Stadtteil Oberaich.

trennlinie

Dank Bürgermeister erste Hubschrauberbauparzelle?   link bericht
Womöglicher Amtsmissbrauch im Hause Koch??   link bericht

Einige Zeit war es nun ruhig! Aber jetzt überschlagen sich wieder die Ereignisse in Oberaich.

  • Bruck an der Mur hat durch Hr. Bgm. Peter Koch seine erste Hubschrauberbauparzelle!!
  • lassen Vermessungen Aufschließungsvorhaben vermuten, oder wieder einfach nur Geldverschwendung?
  • sollte es ohne einschneidende Änderungen dazu kommen, liegt hier unter Umständen womöglich Amtsmissbrauch vor!
  • Neubetrachtung der fehlenden Infrastruktur Verkehr im Utschtal und insbesondere in der Streitgarnstraße unbedingt notwendig!
  • zweite Überführung eines Roten Zone Gerinne noch rechtens?
  • Ab dem Gefahrenzonenplan 2020 müsste diese Überquerung womöglich ebenfalls entfernt werden!
  • Klammheimlich durch Entfernen der Straßenbegrenzungspflöcke Ausweichmöglichkeiten geschaffen?
  • Stadtgemeinde sieht jeden Tag darüber hinweg ohne gegen die Zerstörung des Gerinnes etwas zu unternehmen!!
  • Bürgermeister steht womöglich über all diesen Sachverhaltsdarstellungen!
  • übernimmt Hr. Bgm. Peter Koch durch Fehlentscheidungen bei eventuellen Unwetterschäden die daraus entstandenen Unkosten?
  • Bgm. Peter Koch hat womögliche Alleinverantwortung für Verbauungsarbeiten, Tieferlegung des Gerinnes in der Streitgarnstraße!
  • Wird Flächenwidmungsplan bewusst erst später erabeitet, um womöglich Gesetze und Verordnungen zu umgehen?
  • ein Fall für den Volksanwalt und die Rechtsanwaltsschaftskammer!

Lesen Sie dazu mehr auf unserer aktuellen Seite

Ist es an der Zeit die Ära Koch endlich zu beenden?

schreiVor einiger Zeit im März ist eine Parteiaussendung der SPÖ Bruck an der Mur auf dem Postweg in den Haushalten gelangt.

Darin ist von Populismus – Kampagnen – Hetze 
Zusammenarbeit und Zukunftsvisionen die Rede

Ganz ehrlich gesagt, was soll dieser hilflose Verzweiflungsschrei einer beleidigten Stadtpartei. Im Austeilen der Größte aber beim Einstecken winseln, wenn es mal trotz absoluter Mehrheit nicht mal so klappt wie es sich Hr. Bgm. Peter Koch so vorstellt. Gerade unser Hr. Bürgermeister Peter Koch sollte sich selbst beim Schopf nehmen und über sein Verhalten einmal gründlich nachdenken! Impfvordrängler, Schullehrer spielen (haben sie schon Kinder?), Drohungen (sie werden später schon sehen), abgehobene Stellungsnahmen, zahlreiche unqualifizierte und unnötige Zwischenrufe, fehlende Führungsqualitäten bei Sitzungen, unnötiges Geschrei, mehrmaliges Abstimmen und dergleichen konnte man in den diversen Onlinesitzungen, welche stets nur für sieben Tage online waren, seitens Hr. Bgm. Peter Koch miterleben. Wir kennen all diese negativen Fähigkeiten aus persönlichen Gesprächen. Jedenfalls eines Bürgermeisters unwürdig. Der Fisch beginnt am Kopf zum Stinken Hr. Bürgermeister. Denken Sie im stillen Kämmerlein einmal über sich selbst nach, anstatt beleidigte Leberwurst zu spielen. Sie sollten sich nicht über derartige Kommentare wundern, die womöglich meist der Wahrheit entsprechen. Hier könnten auch wir mehr als nur ein Scherflein dazu beitragen. Sind nun schon beihnahe 4 Jahre im Amt und noch immer keine Annäherung. Wachen Sie auf und nehmen Sie die Beiträge ernst, oder schreien Sie weiterhin um Hilfe! Besser Sie würden das Amt zurücklegen. Lesen sie unten weiter!

 


Wie schon eingangs erwähnt ging es relativ ruhig über den Winter,
sieht man von COVID-19 einmal ab. Aber jetzt im Frühjahr überschlagen sich doch wieder die Ereignisse. Mit der Neubesetzung der Abteilung Bau und Raumplanung wurden erstmals seit Jahren der Verschwiegenheit unseres Hr. Bgm. Peter Koch, wieder einige Antworten auf unsere Anfragen gegeben. Sicher ist noch sehr viel ausständig aber ein guter Beginn ist dies allemal. Daher ist unser Bericht diesmal ein wenig länger ausgefallen. Wir garantieren aber, dass es diesem Artikel trotz seiner Länge nicht an Spannung fehlen wird.

Zum Gegenteil

Wir versuchen hier Handlungsweisen seitens der Stadtgemeinde insbesondere unter der Verantwortung von Hr. Bgm. Peter Koch aufzuzeigen, diese sachlich und mit Tatsachenberichten zu dokumentieren um Ihnen ein Bild über das Verhalten unseres Hr. Bürgermeisters näher zu bringen. Anhand des großen Umfanges ist sogar schwer zu entscheiden wo wir beginnen sollen. Nehmen Sie sich daher die Zeit die beiden Berichte Amtsmissbrauch?? und Hubschrauberbauparzelle zu lesen.

trennlinie

Letzte News

An dieser Stelle werden stets die letzten vier Beiträge aufgelistet.  Wenn  wir ihre Aufmerksamkeit geweckt haben, dürfen wir Ihnen bei weiteren Interesse den Menüpunkt "Aktuell Rückblicke" empfehlen.  Zu Übersicht der Gesamtlage ist auch der Menüpunkt Chronik Streitgarn zu empfehlen.

Amtsmissbrauch??

Amtsmissbrauch??

Wie bereits des Öfteren angeführt sind noch viele Fragen nicht beantwortet. Hier warten wir weiterhin auf Aufklärung durch.....

weiterlesen

Hubschrauberbauparzelle

Hubschrauberbauparzelle

Nach jahrelangen Interventionen bei den verschiedensten Behörden, Institutionen sowie Politikern aller Farben.....

weiterlesen

Wie lange noch Hr. Bürgermeister

Wie lange noch Hr. Bürgermeister

Hr. Bürgermeister Peter Koch rücktrittsreif?......

weiterlesen

trennlinie

Da neue Berichte nicht immer regelmäßig erscheinen, dürfen wir hier Ihnen die Möglichkeit anbieten sich zum
NEWSLETTER der INTERESSENSGRUPPE STREITGARN anzumelden.

Wir garantieren Ihnen volle Immunität, da nur die Eingabe der Emailadresse zur Anmeldung erforderlich ist. Persönliche Daten werden dafür nicht abgefragt. Sollte ihre derzeitige Emailadresse ungewünscht Aufschlüsse zu ihrer Identität zulassen, nutzen Sie die Möglichkeit eine neue Mailadresse bei einem der kostenlosen Anbietern (z.B. xx@.gmail; xx@.hotmail, xx@.gmx, xx@.hiway usw.), oder auch einfach eine ALIAS-Adresse bei ihrem Anbieter anzulegen. Sobald wir wieder einen Beitrag veröffentlichen, werden Sie unter den ersten sein, die darüber verständigt werden. Damit ist garantiert, dass Sie keinen Beitrag verpassen. Natürlich können Sie sich auch jeder Zeit wieder vom Newsletter abmelden. Wir garantieren, dass die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) eingehalten wird.

newsletter anmeldung
Lesen Sie dazu bitte unter "Aktuell" die Berichte

trennlinie

 

traktor02


Made by webdesign-biwi
copyright by Interessensgruppe Streitgarnstraße