Interessensgrupe Streitgarnstraße  Oberaich - Bruck an der Mur

Oberaich Aktuell

Willkommen auf der Internetseite der Interesssensgruppe Streitgarnstraße. Wir berichten hier kritisch über die Aktionen der Stadtpolitik in Bruck an der Mur – Oberaich. Seit dem Bürgermeisterwechsel vernachlässigt die Stadtgemeinde Bruck an der Mur den Stadtteil Oberaich.

trennlinie

Hr. Bgm. Peter Koch
Bundesministerium für Landwirtschaft,
Tourismus und Regionen

Land Steiermark
Stadtgemeinde Bruck - Hr. DI Dr. Robert Pichler
Wildbach- und Lawinenverbauung
schweigen nun seit beinahe zwei Monaten

trennlinie

Wir dachten dass Schulferien, Urlaub und Corona Krise mitverantwortlich sind, dass uns keine Antwort aus dem Bundesministerium, dem Land Steiermark, der Stadtgemeinde Bruck an der Mur und der Wildbach- und Lawinenverbauung erreichte.

Falsch gelegen!

Nachdem wir nun beinahe zwei Monate zugewartet haben ist es wieder an der Zeit uns zurückzumelden. Auf einige Ergebnisse von Recherchen warten wir noch. Daher wollen wir spätestens nächste Woche wieder unsere Berichterstattung aufnehmen. Eines ist uns dabei klar geworden. Glaube nie an Fairness. Diesen Fehler wollen wir nicht mehr begehen und bleiben ab nun, egal welche Zeit oder Umstände, am Ball der Zeit.

trennlinie

Gefahrenzonenplan 2020

Komplett überarbeitet stellt sich nun die Frage ob die derzeitigen Überquerungen eines Roten-Zone Gerinnes in der Streitgarnstraße in dieser Ausführung in Ordnung gehen bzw. vorschriftsmäßig ausgeführt wurden. Man kann sich nicht so einfach aus der Verantwortung stehlen, wie dies Hr. BGM. Peter Koch hier womöglich versucht. Trotzt Anfragen via Email (7.8.2020 - 15:55 Uhr) erhielten wir bis heute, beinahe zwei Monate später noch immer keine Antwort. Auch das zuständige Büro unter Hr. DI Dr. Robert Pichler hüllt sich in Schweigen.

ab Dienstag, dem 6. Oktober gibt es die nächsten Neuigkeiten
Bleiben Sie dran
Wir versprechen es wird spannend

Video vom nicht auffindbarem Streitgarnbach - aufgenommen 10. Juli 2020

trennlinie

Da neue Berichte nicht immer regelmäßig erscheinen, dürfen wir hier Ihnen die Möglichkeit anbieten sich zum
NEWSLETTER der INTERESSENSGRUPPE STREITGARN anzumelden.

Wir garantieren Ihnen volle Immunität, da nur die Eingabe der Emailadresse zur Anmeldung erforderlich ist. Persönliche Daten werden dafür nicht abgefragt. Sollte ihre derzeitige Emailadresse ungewünscht Aufschlüsse zu ihrer Identität zulassen, nutzen Sie die Möglichkeit eine neue Mailadresse bei einem der kostenlosen Anbietern (z.B. xx@.gmail; xx@.hotmail, xx@.gmx, xx@.hiway usw.), oder auch einfach eine ALIAS-Adresse bei ihrem Anbieter anzulegen. Sobald wir wieder einen Beitrag veröffentlichen, werden Sie unter den ersten sein, die darüber verständigt werden. Damit ist garantiert, dass Sie keinen Beitrag verpassen. Natürlich können Sie sich auch jeder Zeit wieder vom Newsletter abmelden. Wir garantieren, dass die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) eingehalten wird.

newsletter anmeldung

trennlinie
Letzte News

An dieser Stelle werden stets die letzten vier Beiträge aufgelistet.  Wenn  wir ihre Aufmerksamkeit geweckt haben, dürfen wir Ihnen bei weiteren Interesse den Menüpunkt "Aktuell Rückblicke" empfehlen.  Zu Übersicht der Gesamtlage ist auch der Menüpunkt Chronik Streitgarn zu empfehlen.

Abschnittsweise Sperre der Streitgarnstraße?

Abschnittsweise Sperre der Streitgarnstraße?

Flächen in der Roten Gefahrenzone sind aufgrund....

weiterlesen

Lokalaugenschein eine Zumutung!

Lokalaugenschein eine Zumutung!

Bereits drei Tage nach der unsererseits abgegebenen.....

weiterlesen

Brucker Gemeinderatswahl

Brucker Gemeinderatswahl

Beinahe jeder zweite Wahlberichtigte....

weiterlesen

Gemeinderatssitzung - 25. Juni

Gemeinderatssitzung - 25. Juni

Hr. Bgm. Peter Koch, dieses Mal besser vorbereitet.......

weiterlesen

trennlinie

Lesen Sie dazu bitte unter "Aktuell" die Berichte

trennlinie

 

Peter Koch kleinEs gibt für österreichische Staatsbürger kein Recht gegen politische Entscheidungen der Verantwortungsträger in Gemeinde, Land und Bund, solange diese in einer Gemeinderatssitzung beschlossen werden, vorzugehen. Hier ist der unbescholtene österreichische Staatsbürger ganz der Willkür der Politik ausgesetzt.

Was sollen wir nun davon halten
Bis jetzt schweigen Hr. Bgm. Peter Koch mit Team zu unseren Ausführungen.

Wir wollen weiterhin neugierig bleiben und uns in Geduld üben.
Vielleicht wäre mal eine Kontaktaufnahme sinnvoll ! 

Bleiben Sie dran - wir werden weiterhin laufend über Neuigkeiten in Oberaich berichten. z.B. Das große Warten auf die von der Stadtgemeinde liebevoll genannten Bushütten, die sich nicht im Stadtteil Oberaich befinden hat ein Ende. Ob nun Oberaicher Bürger nur wegen der großartigen Wahlversprechen wirklich etwas anfangen können stellen wir nach wie vor in Frage! Mögliche Änderungen unter der Alleinherrschaft des Hr. Bgm. Peter Koch und der SPÖ wollen wir weiterhin unter die Lupe nehmen!....

 

 

traktor02

 


Made by webdesign-biwi
copyright by Interessensgruppe Streitgarnstraße